Lernmittelfonds

Wer ist der Ansprechpartner auf Schulseite?
Fr.Reehten

Wer ist der Ansprechpartner auf Elternseite?
Fr. Krähling und Frau Hohenstein verwalten die Buchausleihe und bestellen neue Bücher.

Wie hoch ist der Betrag zur Beteiligung?
60 Euro pro Kind pro Schuljahr.

Wie lautet die Bankverbindung?     
Da die Gelder für den Fonds aus rechtlichen Gründen weder von der Schule noch vom Förderverein verwaltet werden dürfen, muss das Konto von Privatpersonen geführt werden.

Konto-Inhaber: Anna Grunow
Bank: comdirect Bank
IBAN: DE41 2004 1144 0584 3610 00
BIC: COBADEHD044

Verwendungszweck: Name und jetzige Klasse ihres Kindes

Wann muss das Geld überwiesen werden?     
Für jedes Schuljahr muss spätestens bis Ende Mai das Geld im Voraus überwiesen werden, da die Bücher vor den Sommerferien bestellt und bezahlt werden müssen.

Gibt es Geschwisterermäßigungen?     
Nein, ist derzeit nicht absehbar.

Wann wurde der Lernmittelfonds an unserer Schule eingerichtet?    
Zum Start des Schuljahres 2006/2007.       

Wie viele Eltern beteiligen sich ?     
Derzeit sind es über 95%.

Werden jedem Kind alle erforderlichen Schulbücher, Arbeitshefte und Lektüren zur Verfügung gestellt?     
Grundsätzlich ja. In Ausnahmefällen kann entschieden werden, dass ein Klassensatz an Büchern mit einer Parallelklasse geteilt wird (z.B. Lesebuch).

Wem gehören die Bücher? Wer ist Eigentümer?     
Die Bücher sind Eigentum des Bücherfonds und werden für das betreffende Schuljahr leihweise an die Schüler ausgegeben, Arbeitshefte werden an die Kinder übereignet.

Wer schlägt die Bücher ein?     
Die Eltern sind verpflichtet, die Bücher der Kinder einzuschlagen. Am besten geeignet dafür ist selbstklebende Folie. 

Was passiert, wenn ein Buch beschädigt wird?     
Wenn ein Buch nachweislich von einem Kind beschädigt wurde, müssen die Eltern das Buch ersetzen. Dies gilt nur für Bücher, die einem Kind direkt zugeordnet wurden, nicht für Bücher, die innerhalb der Klasse gemeinsam genutzt wurden. Es sei denn, das Kind wurde bei der Beschädigung des Buches direkt beobachtet.      

Was passiert, wenn das Kind während des Schuljahres die Schule wechselt?     
Der Betrag wird in Ausnahmefällen anteilig zurückerstattet.       

Nehmen zukünftige 1. Klassen am Lernmittelfonds teil?     
Ja, sie erhalten mit der Anmeldebestätigung der Schule die Unterlagen zum Lernmittelfonds.

Was sind die Vorteile eines Lernmittelfonds?     
Für die Eltern:
·sehr viel günstiger als Selbstanschaffung
·„Rennerei“ bei der Besorgung entfällt
Für die Schule:
·die Schule baut eine Bibliothek auf
·optimale Versorgung der Kinder mit Lernmitteln
·Kinder arbeiten mit einheitlichen Ausgaben

Wer entscheidet, wann, welche und wie viele Bücher angeschafft werden?     
Die jeweiligen Fachkonferenzen entscheiden, zu welchem Schuljahr welche Bücher angeschafft werden. Eine Wiederverwendung über mindestens drei Jahre wird als sinnvoll erachtet. Hierzu kann es Ausnahmen geben, z.B. beim Erscheinen neuerer, besserer Bücher.

Wer ist vom Schulbuchkauf befreit?    
Alle Eltern, die eine staatliche Unterstützung (wie Bafög, Wohngeld, Arbeitslosengeld...) erhalten, sind befreit. Dies muss mit einem entsprechenden Beleg im Schulbüro nachgewiesen werden. Die Kinder erhalten die Bücher dann kostenlos .