Vorlesewettbewerb 2011

Der bundesweite Vorlesewettbewerb 2011/2012 stand an und auch unsere Schule hat sich daran beteiligt. Nachdem in unseren drei sechsten Klassen jeweils zwei Klassensieger ermittelt wurden, kam es am 9. Dezember 2011 in der Aula zum Finale. Dabei haben alle sechs Kandidaten, von denen eine leider kurzfristig erkrankte und dann würdig vertreten wurde, ihr Bestes gegeben. Sie lasen alle zunächst aus einem ihnen bekannten Buch vor. In der zweiten Runde musste jeder einen fremden Text lesen. Man merkte ihnen die Aufregung an, doch die vorgegebenen Kriterien mussten von der Jury beurteilt werden. Da die Auswahl dennoch bei so guten Lesern schwer fiel, mussten zwei Kandidatinnen und ein Kandidat zusätzlich jeweils einen ihnen fremden Text lesen.

Bester Vorleser wurde J. aus der Klasse 6c.

Er wird unsere Schule demnächst beim Bezirkswettbewerb vertreten... und vielleicht weiterkommen. Bis zum Juni 2012 soll dann der Bundessieger feststehen. Es warten eine Urkunde und ein Medienpaket sowie einen Wanderpokal für die Schule. Wir wünschen ihm weiter viel Glück!
Großer Dank gilt Frau Rost, die alles organisiert hat, sowie der Jury, die internsiv diskutiert hat und sich die Entscheidung nicht leicht gemacht hat.